Stahl Blankenburg - Abteilung Tischtennis
Stahl Blankenburg - Abteilung Tischtennis
© SG Stahl Blankenburg 1948 e.V. - Abteilung Tischtennis 2017
Bayerntour- 2015

Ausflug nach Bayern

Ausflug nach Bayern (Hösbach/Aschaffenburg) mit Freundschaftsvergleichen gegen den 1.FC Hösbach 27.08. bis 30.08.2015 Der lang vorbereitete Ausflug, den sich Manfred auf die Fahne geschrieben hatte, fand am letzten August-Wochenende statt. Alle 15 Teilnehmer waren natürlich gespannt, wie sich dieser Besuch darstellen wird. Nach der individuellen Anreise am 27.08., waren alle froh, dass nach einem gemeinsamen Abendessen beizeiten die Nachtruhe eingenommen werden konnte, da zwei harte Tage vor uns lagen. Am Freitag, wurden wir pünktlich 10:30 Uhr von den Hösbacher Sportfreunden Paul Beister und Norbert Krenz mit ihren Ehefrauen in Empfang genommen. Nach einer kurzen Schnupperzeit ging es schon bald in die umliegende Natur in den Spessart. Auch wenn die Mitarbeiter von Herrn Kachelmann einen schlechten Tag hatten, ließen wir uns die gute Stimmung nicht verderben. Unsere Blankenburger Mannschaft, angefangen von Nesthäkchen Phillip, bis hin zum Altmeister Hans, zeigten sich alle gut aufgelegt. Bei deftigem Essen und einheimischen Getränken haben wir dann am Nachmittag das Wirtshaus im Spessart wieder verlassen. Dem ein oder anderen juckte schließlich schon die Vorhand, um am Abend die Vergleiche mit den Hösbachern erfolgreich zu gestalten. Beide Vereine bildeten 3 Teams mit 3 Spielern ( theoretisch nach den QTTR-Werten ). Unser Team 1 verlor zwar 2:7, wobei Daniel mit 2 Siegen schon eine beachtliche Frühform nachwies, Manfred dagegen war zwar gut aber leider etwas glücklos. Team 2 war den Gastgebern klar mit 0:9 unterlegen, bei 2 Spielklassen Unterschied. Lediglich Jürgen und Geralf kamen zu Satzgewinnen. Team 3 hielt sich mit 4:5 am besten. Hier machten Hans und Phillip die Punkte. Mit einem gemeinsamen Grillabend ließen wir den Abend ausklingen. Der sonnige Sonnabend war bei allen Beteiligten ein Härtetest. Ein vorzüglich vorbereiteter und durchgeführter Rundgang durch Aschaffenburg hinterließ bei uns Allen schon bleibende Eindrücke. Angefangen von akribisch vorbereiteten Erläuterungen, bis hin zu den Sehenswürdigkeiten in Aschaffenburg, war dies insbesondere eine Einzelvorstellung von den Hösbachern Paul Beister und Nobert Krenz, mit ihren Ehefrauen. Der positive Eindruck über dieses Wochenende war geprägt vom persönlichen Engagement dieser vier Leute und der gut vorbereiteten Idee von Manfred . Der Bayern-Trip nach Hösbach fand in einem gemeinsamen Abendessen im Biergarten einen krönenden Abschluss. Allen Beteiligten ein dickes Dankeschön, dass jeder seinen Beitrag zum Gelingen beigetragen hat.
Unser Ausrüster: